Autos & Motorräder

Die Definition von Offset und Backspace bei Rädern

Aktualisiert am 25. Mai 2018

Willkommen zu unserem letzten Modul der Radanatomie, in dem wir Offset und Backspacing besprechen. Dies können schwer zu verstehende Konzepte sein, sind jedoch absolut unerlässlich, um die ordnungsgemäße Montage von Nachrüst- oder Ersatzrädern an Pkw und Lkw zu gewährleisten. Eine unsachgemäße Montage kann zu vorzeitigem Reifenverschleiß oder, schlimmer noch, zu einem Reifenplatzer führen.



wie man Acrylfarbe glänzend macht

Versatz

Um den Versatz zu verstehen, muss man zwei Stellen auf der strukturellen Fläche des Rades oder des Laufs finden. Erstens die Mittellinie, die um und durch den Lauf verläuft und die Mitte seiner Breite markiert. Als nächstes die Montagefläche oder das Achspolster, die flache Oberfläche auf der Rückseite der Radplatte, die beim Festziehen des Rads in Kontakt mit den Rotoren des Autos bleibt. Der in Millimetern gemessene Abstand zwischen diesen beiden Stellen ist der Versatz.

Wenn die Montagefläche die Rotoren berührt, bestimmt der Versatz daher, wie viel des Rads tellerförmig ist (der Teil des Rads, der über die Speichen hinausragt) sowie genau, wo das Rad im Radkasten sitzt. Wenn sich die Montageplatte auf der Innenseite der Mittellinie in Richtung der Aufhängung befindet, wird dies als negativer Versatz bezeichnet. Das Rad wird wahrscheinlich eine sehr tiefe Schüssel haben und weiter von der Aufhängung entfernt sitzen. Wenn die Schlagfläche außerhalb der Mittellinie liegt, bedeutet dieser positive Versatz im Allgemeinen eine flachere Schüssel und das Rad sitzt weiter in Richtung der Aufhängung. Null-Offset bedeutet, dass sich die Fläche direkt auf der Mittellinie befindet.





Rückschritt

Ein verwandtes Konzept zum Offset, Backspacing, ist einfach der Abstand zwischen der Montagefläche und dem Innenflansch des Rades. Der Rückabstand hängt daher sowohl von der Gesamtbreite des Laufrads als auch von der Einpresstiefe des Rades oder der Position der Montageplatte im Verhältnis zu dieser Breite ab. Da der Versatz bestimmt, wo das Rad im Radkasten sitzt, bestimmt der Rückabstand, wie viel des Rads nach innen über den Rotor und in Richtung der Aufhängungskomponenten herausragt.

Was positiver und negativer Offset bedeuten

Wie Sie sehen können, handelt es sich bei Rädern an einem Auto mit erheblichem negativem Offset um tiefe Tellerräder, die normalerweise aus dem Rand des Radkastens herausragen. Der Rückabstand ist im Allgemeinen etwas gering, wobei die Montagefläche näher an der Hinterkante des Rads liegt, es sei denn, das Rad ist ungewöhnlich breit, sodass Rad und Reifen viel Platz haben, um die Federung freizugeben.



Red Dead Redemption PS3 Cheats

Wenn Sie diese Räder jedoch durch ein positiveres Offset-Rad oder ein breiteres mit mehr Rückabstand ersetzen würden, würde dies viel mehr Rad zur Rückseite des Radkastens bringen und könnte leicht die Innenseite des Rads verursachen oder Reifen gegen die Aufhängung reiben. Daraus wird nie etwas Gutes. Wir haben Hunderte von Rädern und Reifen gesehen, die durch falsche Offset-Entscheidungen zerstört wurden. Eine sehr leichte Reifenreibung oder Reifen, die nur in Kurven Kontakt haben, können fast unbemerkt bleiben – bis ein Reifen platzt. Aus diesem Grund gehören diese beiden Konzepte zu den wichtigsten, die Sie beim Austausch Ihrer Räder verstehen sollten.



^