Sport & Leichtathletik

Elektronisch oder mechanisch: Welche Paintball-Pistole ist die richtige für Sie?

    David Muhlestein ist ein Paintball- und Woodball-Enthusiast, der seit Mitte der 1990er Jahre spielt und über umfangreiche Kenntnisse im Bereich Paintball-Ausrüstung verfügt.unser redaktioneller prozess David MühlsteinAktualisiert am 19. April 2018

    Sie wissen, dass Sie eine Paintball-Waffe wollen, aber Sie wissen nicht genau, ob Sie mechanisch oder elektronisch arbeiten möchten. Während beide Sorten Paintballs schießen, tun sie dies auf sehr unterschiedliche Weise.



    Wenn Sie die Unterschiede und Vorteile der einzelnen Typen kennenlernen, können Sie die für Sie richtige Waffe auswählen.

    01 von 05

    Grundlagen von Paintball-Waffen

    Paintball-Spieler mit Paintball-Maske.

    Westend61 / Getty Images





    Alle Paintball-Pistolen (oder Paintball-Markierer) sind so konzipiert, dass sie mit Druckgas Paintballs mit hoher Geschwindigkeit schießen - entweder Luft oder CO2 .

    Tage unseres Lebens Brady-Stammbaum

    Wenn eine Paintball-Pistole feuert, drückt ein kleiner Bolzen eine Kugel in den Paintball-Lauf und verschließt gleichzeitig die Kugel im Lauf. Ein Ventil gibt dann komprimiertes Gas frei, das sich im Lauf ausdehnt und die Kugel aus dem Ende drückt.



    Der Hauptunterschied zwischen verschiedenen Waffen besteht darin, wie die Waffe die Kugel in den Lauf befördert, den Lauf abdichtet und Gas in den Lauf freisetzt.

    Obwohl es viele verschiedene Funktionsweisen von Waffen gibt, können sie in zwei Hauptkategorien unterteilt werden: mechanisch und elektronisch.

    Einfach ausgedrückt, mechanische Pistolen werden mechanisch aktiviert, während elektronische Pistolen zum Abfeuern auf Batteriestrom und eine Platine angewiesen sind. Es gibt auch elektromechanische Pistolen, die eine Mischung aus beiden Typen sind.

    02 von 05

    Mechanische Paintball-Gewehre

    Tim Boyle / Getty Images

    Die meisten halbautomatischen mechanischen Paintball-Pistolen sind Blowback-Pistolen. Diese feuern, wenn der gezogene Abzug einen Bolzen freigibt, der von einer Feder vorwärtsgetrieben wird und den Paintball in den Lauf drückt.

    Sobald sich die Kugel im Lauf befindet, schlägt der Bolzen auf einen Stift, öffnet das Ventil und lässt Luft durch den Lauf strömen. Durch die Kraft der sich ausdehnenden Luft wird der Bolzen in seine ursprüngliche Position zurückgedrängt. Der Name „Blowback“ kommt daher, dass Luft den Bolzen wieder in Position bläst.

    Arten von mechanischen Waffen

    Es gibt viele verschiedene Arten von mechanischen Waffen, die in vielen verschiedenen Preisklassen erhältlich sind. Sie reichen von einfachen Plastikpumpen bis hin zu präzisionsgefrästen Pistolen, die über tausend Dollar kosten. Hier werden wir die gebräuchlichsten und am leichtesten erhältlichen mechanischen Blowback-Pistolen besprechen.

    welche ethnische zugehörigkeit ist tigerwald

    Die erforderliche Wartung

    Mechanische Markierer sind in der Regel recht zuverlässig und benötigen wenig regelmäßige Wartung.

    Sie sollten nach jedem Gebrauch (idealerweise nach jedem Gebrauch) gereinigt und geölt werden. Die O-Ringe sollten bei Bedarf ersetzt werden.

    Sie sind in der Regel sehr einfach zu demontieren. Wenn einer tut ein Problem entwickeln , die Ersatzteile sind preiswert und eine mechanisch geneigte Person kann sie oft ohne großen Aufwand reparieren.

    Die Vorteile

    • Mechanische Waffen sind in der Regel deutlich billiger als elektronische Markierer und sind für diejenigen, die gerade erst mit dem Paintball beginnen, leicht erhältlich.
    • Sie können normalerweise entweder mit CO2 oder Druckluft betrieben werden und sind ohne vorherige Paintball-Erfahrung sehr einfach einzurichten und zu verwenden.
    • Viele mechanische Markierer verschiedener Hersteller verwenden Teile derselben Größe, sodass Ersatzteile leicht zu finden sind.

    Die Nachteile

    Mechanische Pistolen sind in der Regel nicht so schnell, genau oder konsistent wie elektronische Pistolen. Die genaue Luftmenge, die den Paintball aus dem Lauf schiebt, variiert von Schuss zu Schuss und die Geschwindigkeit des Balls kann variieren (normalerweise nur um wenige fps, aber dies kann die Genauigkeit beeinträchtigen).

    • Mechanische Waffen sind normalerweise lauter als elektronische Waffen und müssen gespannt werden, bevor sie abgefeuert werden können.
    • Mechanische Geschütze benötigen normalerweise einen höheren Luftdruck in Ihrem Panzer, um zu feuern. Während eine elektronische Waffe möglicherweise nur mit einem Druck von 200 psi schießen kann, benötigt eine mechanische Waffe oft 600-800 psi zum Abfeuern. Dies bedeutet, dass Sie weniger Schüsse pro Lufttank erhalten.

    Beispiele für mechanische Paintball-Gewehre

    • Tippmann A-5
    • Spyder Victor
    • Piranha GTI
    • Eagle Striker aus Messing
    03 von 05

    Elektronische Paintball-Waffen

    Tim Boyle / Getty Images

    Gta San Andreas Cheats Playstation 2

    Elektronische Pistolen - oder elektropneumatische Pistolen - feuern Paintballs ab, indem sie batteriebetriebene Leiterplatten verwenden, die Magnetspulen aktivieren, die die Pistole zum Feuern bringen.

    Durch das Ziehen des Abzugs wird der Platine mitgeteilt, dass sie feuern soll, wodurch die Waffe aktiviert wird. Da Leiterplatten programmierbar sind, ist es einfach, der Platine zu sagen, dass sie automatisch feuern, einen Drei-Runden-Burst verwenden oder andere Feuermodi verwenden soll.

    Elektronische Waffen sind auch auf Regler angewiesen, um ein gleichmäßiges Schießen zu gewährleisten. Dies sind mechanische Geräte, die variable Luftdrücke aus einem Tank aufnehmen und die Luft mit einem niedrigeren, konstanten Druck abgeben.

    Arten von elektronischen Waffen

    Elektronische Pistolen gibt es in vielen Varianten und haben viele verschiedene interne Setups. Während die verschiedenen Arten von Ventilen, Reglern und Bolzen in verschiedenen Pistolen die Leistung beeinflussen, sind die allgemeinen Vor- und Nachteile fast gleich.

    Die erforderliche Wartung

    Verschiedene elektronische Pistolen haben unterschiedliche regelmäßige Wartungen, die in der Regel aus einer Grundreinigung und Schmierung (entweder mit Fett oder Öl, je nach Pistole) bestehen. Lesen Sie Ihr Handbuch und befolgen Sie die Anweisungen sorgfältig.

    Elektronische Markierer sind in der Regel schwieriger zu demontieren. Sie werden normalerweise mit detaillierten Handbüchern geliefert, die erklären, wie jedes Teil der Waffe zerlegt und wieder zusammengebaut wird. Befolgen Sie die Anweisungen bei der routinemäßigen Wartung sorgfältig.

    Elektronische Waffen sind ziemlich komplex, daher sollte jede größere Reparatur oder Aufrüstung von einem Fachmann durchgeführt werden.

    Die Vorteile

    Im Vergleich zu mechanischen Pistolen sind elektronische Pistolen konsistenter, genauer und können schneller feuern .

    • Sie können auch kleiner und leichter sein als ihre mechanischen Gegenstücke.
    • Da der Abzug nur die Platine aktivieren muss und nicht den Zündmechanismus physisch aktivieren muss, kann der Abzugszug sehr leicht und sehr kurz sein.
    • Elektronische Geschütze können auch mit einem viel niedrigeren Druck arbeiten als mechanische Geschütze und erhalten mehr Schüsse pro Panzer.

    Die Nachteile

    • Elektronische Pistolen kosten erheblich mehr als mechanische Markierer und sind nicht so leicht erhältlich.
    • Sie sind schwer zu reparieren und erfordern in der Regel eine professionelle Wartung bei Problemen oder Upgrades.
    • Sie benötigen normalerweise Druckluft, sodass Sie nicht die Möglichkeit haben, CO2 zu verwenden.
    • Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Batterien aufgeladen sind.

    Beispiele für elektronische Paintball-Gewehre

    • Intelligente Teile-Ionen
    • WDP Engel
    • Planetenfinsternis Ego
    • Proto-Matrix-Schiene
    04 von 05

    Elektromechanische Waffen

    Die Evil Omen Paintball-Pistole. © 2007 David Mühlestein lizenziert an About.com, Inc.

    Elektromechanische Waffen sind im Wesentlichen mechanische Waffen mit einem elektronischen Auslöser, der den Bolzen elektronisch zum Feuern freigibt.

    Feuer Emblem Drei Häuser Cheats

    Der eigentliche Schussmechanismus ist fast identisch mit einem einfachen mechanischen Markierer. Die elektronische Platine ermöglicht jedoch vollautomatisches Feuern, Drei-Schuss-Burst und andere Feuermodi.

    Die erforderliche Wartung

    Die Wartung von elektromechanischen Pistolen ist grundsätzlich die gleiche wie die Wartung von mechanischen Markierern.

    • Achten Sie darauf, die Waffe nach Gebrauch regelmäßig zu reinigen und zu ölen.
    • Achten Sie darauf, die Elektronik immer trocken zu halten.

    Die Vorteile

    Dies ist eine Hybridpistole, die Ihnen das Beste aus beiden Welten bietet.

    • Sie haben die Zuverlässigkeit und Einfachheit eines mechanischen Markierers mit der Möglichkeit, Ihre Schussgeschwindigkeit zu erhöhen und vollautomatisch zu schießen oder einen anderen Schussmodus zu verwenden.
    • Sie können auch das Gewicht des Abzugszuges verringern (erleichtern Sie das sanfte Zurückziehen) und den Abzugszug verkürzen.
    • Elektromechanische kann auch zu einem Preis gekauft werden, der viel niedriger ist als bei echten elektropneumatischen Pistolen. Der Preis ist vergleichbar mit vielen mechanischen Waffen.
    • Diese Pistolen haben viele der gleichen Teile wie mechanische Markierer, so dass Ersatzteile leicht zu finden sind.
    • Abgesehen von der Elektronik (in der Regel vollständig im Griff enthalten) sind sie auch relativ leicht zu reparieren.
    • Sie können auch entweder CO2 oder Druckluft verwenden.

    Die Nachteile

    Elektromechanische Pistolen haben viele der gleichen Nachteile wie mechanische Pistolen.

    • Sie sind nicht so genau oder konsistent wie die meisten elektronischen Waffen.
    • Sie sind so laut wie mechanische Waffen.
    • Sie erfordern einen höheren Luftdruck (normalerweise über 600 psi) als elektronische Pistolen.

    Beispiele für elektromechanische Paintball-Gewehre

    • Böses Omen
    • Spyder-Pilot
    • Piranha E-Force
    • Tippmann X-7 Elektronik
    • Spyder VS3
    05 von 05

    Andere mechanische Paintball-Gewehre

    Automag mit X-Ventil. © 2007 David Mühlestein lizenziert an About.com, Inc.

    Es gibt viele Markierer, die als 'Blowback'-Marker nicht wirklich in die Kategorie der mechanischen Markierer passen. Diese Waffen waren zwar früher üblich, aber sie sind immer schwerer in den Regalen zu finden und fast ausschließlich online erhältlich.

    Jede dieser Waffenarten hat unterschiedliche Vor- und Nachteile, die sich stark von traditionellen Rückstoßmechaniken unterscheiden. Hier ein kurzer Überblick über einige der Optionen.

    Pump Paintball Pistolen

    Sie müssen die Waffe zwischen jedem Schuss pumpen (einen Griff nach vorne und dann nach hinten schieben).

    Der größte Nachteil ist die Feuerrate, die sehr niedrig ist, da sie von Ihnen abhängt.

    Pumpen sind oft die genauesten Waffen auf dem Markt und bieten eine unterhaltsame Alternative zum halbautomatischen Spiel.

    Autococker Paintball Pistolen

    Autococker sind im Grunde selbstspannende Pumpguns. Von vielen als die genauesten halbautomatischen Waffen angesehen, die es gibt. Sie sind nicht so schnell wie elektropneumatische Pistolen.

    Autococker haben auch mehr Teile, die zum Brechen neigen als klassische mechanische oder elektronische Waffen.

    Um richtig zu feuern, müssen sie ständig abgestimmt und eingestellt werden, um einen idealen Betrieb aufrechtzuerhalten.

    gta liberty city psp cheats

    Automag Paintball Pistolen

    Automags sind mechanische Geschütze, aber sie sind Blow-Forward-Gewehre (im Gegensatz zu Blowback-Gewehren wie mechanischen Geschützen).

    Sie erfordern kein Spannen und arbeiten mit etwa 800 psi (einem relativ hohen Betriebsdruck). Mit dem optionalen elektronischen Rahmen (der elektromechanischen Variante der Waffe) können sie eine hohe Feuerrate bewältigen.

    Bekannt für ihre Zuverlässigkeit, sind sie auch Gasfresser und bekommen weniger Schüsse pro Panzer als viele andere Geschütze.



    ^