Modestil

So werden Sie ein Plus-Size-Model

Aktualisiert am 01. April 2018

Früher sah man Plus-Size-Models nie in Zeitschriften oder auf Laufstegen, und die Models waren meist extrem und unrealistisch dünn, dünner als die meisten Frauen. Aber das hat sich geändert und Plus-Size-Models tauchen in Katalogen, Modemagazinen, auf Einzelhandels-Websites und als fitte Models auf. Wenn Sie davon träumen, ein Plus-Size-Model zu sein, gibt es mehr Möglichkeiten denn je.



Um ein Plus-Size-Model zu werden, bedarf es normalerweise einer gewissen Größe und einer idealen Größenspanne, aber Sie brauchen auch Antrieb und eine harte Haut, um in der Branche zu bestehen. Wenn Sie das Zeug dazu haben und an Plus-Size-Modeling interessiert sind, lesen Sie die Grundlagen, um loszulegen und Ihr Portfolio zu veröffentlichen.

Erstellen Sie Ihr Portfolio

Wenn Sie zum ersten Mal in die Branche einsteigen, benötigen Sie kein vollständiges Portfolio, um Anfragen zu stellen. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf Fotos, die Ihre natürliche Schönheit zeigen und die nicht besonders inszeniert oder gestellt sind. Streben Sie mindestens eine hochwertige Gesichtsaufnahme und eine Ganzkörperaufnahme in einfacher Kleidung an. Wählen Sie ein Outfit, das sowohl Ihrer Farbe als auch Ihrer Figur schmeichelt.





Erhöhen Sie Ihre Chancen, indem Sie einen professionellen Fotografen für ein Fotoshooting beauftragen und einen professionellen Visagisten und Hairstylisten engagieren, damit Sie optimal aussehen. Lassen Sie den Fotografen viele Aufnahmen in verschiedenen Posen machen und wählen Sie dann die besten Ganzkörper- und Gesichtsaufnahmen für Ihre Einreichung bei Agenturen aus. Sie sollten Kopien einreichen, da die von Ihnen eingereichten Fotos wahrscheinlich nicht zurückgegeben werden.

Kontaktagenturen

Sie müssen sich mit uns in Verbindung setzen Modelagenturen um Ihre berufliche Karriere anzukurbeln, aber vorher sollten Sie sich über die „richtigen“ Agenturen informieren. Prüfen Sie den Ruf potenzieller Agenturen mit anderen Fachleuten in der Branche und zahlen Sie niemals Gebühren, um sich bei einer Agentur zu bewerben oder anzumelden.



wenn ich eine hammer bedeutung hätte

Nachdem Sie Ihre Recherchen durchgeführt haben, rufen Sie die drei besten Agenturen in Ihrer Nähe an und vereinbaren Sie einen Termin für ein Treffen. Tragen Sie am Tag Ihres Termins bequeme, halb legere Kleidung, die gut sitzt und schmeichelhaft ist. Wenn Sie denken, dass Sie am unteren Ende der Größenanforderungen sind, tragen Sie ein Paar Absätze, um ein wenig mehr Höhe zu erzielen. Trage Kitten Heels, wenn du etwas weniger auffällig sein möchtest.

An einem offenen Anruf teilnehmen

Offene Anrufe sind in der Regel eine bestimmte Zeit, zu der eine Agentur Bewerbern erlaubt, ohne Termin zu kommen. Betrachten Sie es als ein Vorsprechen für das Modeln. Es kann eine überwältigende Erfahrung sein, besonders wenn Sie sich in einer großen Gruppe von Hoffnungsträgern befinden.

Einige Agenturen lassen Sie möglicherweise ein umfangreiches Formular ausfüllen, bevor Sie mit Ihnen sprechen. Sie müssen Kontaktinformationen, Interessen, Messungen und Erfahrungen angeben. Sie können auch vom Vertreter der Modelagentur gemessen werden.

Lächeln Sie und lassen Sie sich von keiner Kritik anstecken. Wenn Sie an weiteren Casting-Anrufen teilnehmen, können Sie Kommentare zu Ihren Kopfschüssen oder Ihrer Figur hören. Einfach Danke sagen und weitermachen.

Denken Sie daran, dass von Ihnen erwartet wird, dass Sie ein Portfolio erstellen, sowie eine Sed- oder Zed-Karte, die ein Mini-Portfolio und eine Visitenkarte in einem ist, mit Fotos und Kontaktinformationen. Bezahlen Sie keine Agentur dafür, auf ihrer Website zu erscheinen, vertreten zu sein oder ihre Schule zu besuchen.

Anforderungen an die Plus-Size-Modellierung

Auch wenn Sie möglicherweise in eine bestimmte Größe passen müssen, um ein Plus-Model zu werden, ist das nicht alles. Plus-Modelle sind in der Regel 5 Fuß 8 Zoll bis 6 Fuß groß und tragen Größe 12 und höher. Eine Größe 12 ist eigentlich keine Übergröße; es ist am größeren Ende der regulären Größen. Aber die kleinsten Plus-Size-Models tragen Größe 12, ähnlich wie normale Models oft eine Größe 0 oder 2 tragen, eine kleinere Größe als die meisten Frauen, die normale Kleidung tragen.

Plus-Size-Modelle müssen auch durchtrainiert sein und proportionale Figuren haben, mit einem Unterschied von etwa 10 Zoll zwischen Brust und Taille sowie Taille und Hüfte; wohlgeformte Beine; schöne Haut; perfekte weiße Zähne; Schöne Nägel; und gesund aussehendes Haar.

Fit-Models, die die Hersteller verwenden, um ihre Kleidung tatsächlich anzuziehen, um sicherzustellen, dass sie die Größenrichtlinien erfüllen, können in größeren Größen oder kürzeren Größen als Standard-Plus-Size-Modelle erforderlich sein Sie sind kleiner als die Anforderungen oder tragen eine größere Größe.



^