Autos & Motorräder

So reinigen Sie den ABS-Radsensor Ihres Autos

    Matthew Wright ist seit über 10 Jahren freiberuflicher Autor und Redakteur und seit drei Jahrzehnten Kfz-Reparaturfachmann, der sich auf europäische Oldtimer spezialisiert hat.unser redaktioneller prozess Matthew WrightAktualisiert am 24. Mai 2019

    Es gibt viele Dinge, die Ihre Antiblockierbremse (ABS)-Leuchte leuchtet auf. Einige dieser Dinge sind ernst, aber oft bedeutet es nur, dass Sie die Sensoren reinigen müssen. Ein oder mehrere verschmutzte Radsensoren (alle Fahrzeuge mit Antiblockiersystem haben mindestens einen) können dazu führen, dass das System während des Selbstbewertungszyklus des Computers die ABS-Leuchte auslöst. Natürlich sollten Sie das Licht nie ignorieren, aber bevor Sie zu Ihrem Mechaniker fahren und dafür bezahlen, dass jemand es putzt, können Sie es ganz einfach selbst tun. Sie werden schockiert sein, wenn Sie sehen, wie viel Straßenschmutz sich auf diesem sehr wichtigen Sensor ansammeln kann. Da der Sensor auch in einigen Traktionskontrollsystemen verwendet wird, wenn Sie über eine Traktionskontrolle oder eine Antiblockier-Warnleuchte verfügen, können Sie auch feststellen, dass eine Reinigung der ABS-Sensoren dies ebenfalls beheben kann.



    Auch wenn Ihr ABS-Licht noch nicht aufgetaucht ist, ist es eine gute Idee, die Sensoren regelmäßig zu reinigen. Ein guter Zeitpunkt dafür wäre während Bremsbelagwechsel wenn die Räder schon aus dem Auto sind. Zu diesem Zeitpunkt ist es eher ein 10-Minuten-Job als ein oder zwei Stunden.

    Was du brauchen wirst

    Ein stark verschmutzter ABS-Radsensor.

    Foto von Wild Out White GSR





    Sehen Sie zuerst in Ihrer Bedienungsanleitung nach, wo sich Ihre ABS-Sensoren befinden. Es wird mindestens eins und bis zu vier geben. Dann packen Sie Ihre Werkzeuge zusammen. Du brauchst:

    Ein sauberer Arbeitsbereich hilft Ihnen wirklich, organisiert zu bleiben, indem Sie Werkzeuge und Teile leicht im Auge behalten und kostspielige Fehler vermeiden. Denken Sie daran, dass es nie sicher ist, an einem Auto zu arbeiten, das nur von einem Wagenheber gestützt wird. Benutzen Wagenheber !



    Sicheres Abstützen des Fahrzeugs und Entfernen der Räder

    Foto von Matt Wright, 2007

    Beginnen Sie mit dem Lösen der Radösen am Vorderrad oder an den Rädern (je nachdem, wo sich Ihre Sensoren befinden). Aus Sicherheitsgründen und für eine bessere Hebelwirkung tun Sie dies immer, während das Auto noch am Boden steht. Bocken Sie als nächstes die Vorderseite des Autos auf und stellen Sie es sicher auf Ihren Wagenhebern ab. Achten Sie immer darauf, dass Ihr Auto sicher abgestützt ist. Ein wackelnder Pkw oder Lkw kann zu schweren Verletzungen oder Schäden am Fahrzeug führen. Es gibt keinen Grund, Risiken einzugehen, wenn Sie unter einem erhöhten Auto arbeiten. Mit dem Autosafe entfernen Sie die Radösen und nehmen Sie das Vorderrad oder die Räder ab.

    Drehen Sie das Lenkrad bei ausgeschalteten Rädern ganz ein, gegenüber der Seite, an der Sie arbeiten. Wenn Sie beispielsweise auf der Beifahrerseite arbeiten, drehen Sie das Lenkrad ganz in Richtung Fahrerseite. Dies erleichtert Ihnen den Zugang zu den ABS-Teilen, sowohl optisch als auch in Bezug auf Ihre Reichweite.

    Entfernen Sie den Radsensor

    Foto von Wild Out White GSR

    Suchen Sie den ABS-Radsensor. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen es am Rest der Aufhängung befestigt ist. Möglicherweise müssen Sie auch einige Schrauben entfernen, mit denen die Verkabelung am Fahrzeugrahmen oder an der Aufhängung befestigt ist, um den Sensor zum Reinigen vom Fahrzeug wegzuziehen. Folgen Sie der Leitung und/oder dem Kabelbaum, um zu sehen, ob weitere Schrauben vorhanden sind. Denken Sie daran, es nicht zu erzwingen oder zu stark zu ziehen.

    Entlang der Linie befinden sich noch zwei weitere 10 mm Schrauben, die entfernt werden müssen – folgen Sie einfach der Linie des ABS-Sensors, um an sie zu gelangen. Die ersten Schrauben dieser Anwendung sind hier abgebildet. Verschiedene Fahrzeuge sind unterschiedlich aufgebaut, aber die Idee ist in den meisten Fällen die gleiche. Das Wichtigste, an das Sie sich erinnern sollten, ist, niemals etwas zu zwingen, sich zu bewegen. Wenn Sie alle Schrauben und andere Befestigungskomponenten entfernt haben, sollten Sie den Sensor ohne Kraftaufwand entfernen können.

    Reinigen des ABS-Sensors

    Foto von Wild Out White GSR

    Wenn der Sensor frei ist, nehmen Sie Ihren Lappen und wischen Sie den Sensor ab, bis er sauber ist. Ich bevorzuge es, keine Chemikalien für den Sensor zu verwenden, um mögliche Probleme zu vermeiden. Wenn der Sensor jedoch wirklich verschmutzt ist, verwenden Sie eine milde Seifenlauge und spülen Sie sie gut aus. Die ABS-Sensoren sind Präzisionsinstrumente in einer rauen Umgebung. Sie sind robust genug, um die Bremsen eines sich schnell bewegenden Fahrzeugs abzuhängen, aber ein kräftiges Klopfen und sie könnten irreparabel beschädigt werden. Beachten Sie dies, wenn Sie mit diesen Sensoren arbeiten. Ein wenig Sorgfalt jetzt erspart Ihnen später eine kostspielige Reparatur.

    Um den Job zu beenden, installieren Sie den Sensor genau so wieder, wie Sie ihn entfernt haben. Überspringen Sie nicht den Schritt des erneuten Anbringens der Leitung oder Verkabelung an diesen Befestigungspunkten. Sie scheinen egal zu sein, aber es kann sehr teuer werden, wenn Sie eine schlechte Entscheidung treffen. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Ihr ABS-Licht nicht sofort ausgeht. Es kann einige Tage dauern, bis das System sich selbst neu analysiert und vollständig zurückgesetzt hat.



    ^