Sport & Leichtathletik

Was ist das richtige Kinderfahrrad für mein Kind?

    David Fiedler ist ein erfahrener Radfahrer und Autor von „Ride Fit“, einem Fahrradführer für Spaß und Fitness.unser redaktioneller prozess David FedlerAktualisiert am 04. November 2019

    Kinder lieben es, Fahrrad zu fahren. Als Bonus macht es Kinder fit, bringt sie nach draußen, bietet ihnen etwas Unabhängigkeit und vor allem macht das Fahren Spaß.



    Aber Kinder bleiben nicht lange gleich groß. Daher kann die Wahl des richtigen Fahrrads für Ihr Kind zunächst verwirrend erscheinen, ist aber auch entscheidend, um sicher und souverän mit dem Fahrrad zu fahren.

    Wenn Sie ein zu kleines Fahrrad kaufen, kann es sein, dass Ihr Kind sich albern fühlt, wenn Sie darauf sitzen, und sich auch verkrampft fühlen. Umgekehrt ist der Kauf eines zu großen Fahrrads unhandlich, schwer zu kontrollieren und untergräbt ihr junges Vertrauen in die Pedale.





    Größentabelle für Kinderfahrräder

    Verwenden Sie die Größentabelle unten, um herauszufinden, wie Kinderfahrräder gemessen und definiert werden, und um am besten zu wissen, wonach Sie beim Kauf eines bestimmten Fahrrads suchen. Wichtig zu wissen ist, dass Kinderräder mit dem Außendurchmesser des Reifens (Durchmesser) gemessen werden. Dies steht im Gegensatz zu Fahrrädern für Erwachsene, deren Maße sich auf die Rahmengröße beziehen.

    Leitfaden für Kinderfahrradgrößen
    Alter Größe des Kindes Reifendurchmesser (außen)
    Alter 2 - 5 26 - 34 Zoll 12 Zoll
    Alter 4 - 8 34 - 42 Zoll 16 Zoll
    Alter 6 - 9 42 - 48 Zoll 18 Zoll
    Alter 8 - 12 48 - 56 Zoll 20 Zoll
    Jugend 56 - 62 Zoll 24 Zoll

    Gehen Sie groß oder gehen Sie klein?

    Eine der wirklichen Herausforderungen beim Kauf eines Kinderfahrrads besteht darin, zu wissen, dass sie nicht lange danach herauswachsen werden, wenn sie es bekommen haben. Sie stehen also vor einem Dilemma. Kaufen Sie ein gutes Fahrrad, das wahrscheinlich zu klein ist? Oder bekommen Sie einen Big-Box-Clunker, eine günstige und vorübergehende Lösung? In diesem Fall hoffen Sie, dass das Fahrrad nicht auseinanderfällt oder sonst eine so schlechte Wahl ist, dass es Ihr Kind komplett zum Radfahren abschreckt.



    Es ist eine Frage, auf die es keine einfache Antwort gibt, aber vielleicht ein paar verschiedene Optionen, die Sie ausprobieren können, um sich selbst zu helfen. Erstens, haben Sie andere Kinder, ob älter oder jünger, durch die Fahrräder durchgereicht werden können? Wenn das der Fall ist, macht es die Frage viel einfacher, ob man Geld für ein anständiges Fahrrad ausgeben sollte oder nicht. Wie wäre es mit Großfamilie, Cousins ​​und Co? Gibt es in der Nachbarschaft Familien mit Kindern, mit denen man vielleicht eine Art Fahrradtausch veranstalten kann?

    Liste der R&B-Sängerinnen

    Eine andere Möglichkeit ist der Wiederverkauf. Wenn Sie Verbindungen zu anderen Radfahrern haben, die Kinder haben, werden diese den Wert eines guten Fahrrads eher kennen und schätzen. Biete es zum Verkauf an , genau wie ein Fahrrad für Erwachsene, ist eine gute Möglichkeit, einen Teil Ihrer Investition wieder hereinzuholen.

    Schließlich bieten bestimmte Fahrradgeschäfte und Online-Händler (einschließlich Performance Bike) Programme für Käufer von Kinderfahrrädern an. Die grundlegende Prämisse ist, dass Sie beim Kauf eines Kinderfahrrads entweder einen garantierten Eintauschwert für das alte Fahrrad erhalten, wenn es ausgewachsen ist, und/oder direkte Rabatte auf zukünftige Fahrräder, wenn das Kind weiterhin durch die Fahrräder in die größeren wechselt Größen.



    ^